spanien russland

1. Juli Russland steht im Viertelfinale der WM Die Sbornaja setzte sich überraschend gegen Spanien durch. Die Entscheidung fiel im. 1. Juli Russland macht die Sensation perfekt. Der Gastgeber feiert gegen Spanien einen dramatischen Sieg im Elfmeterschießen und erreicht das. Das WM-Achtelfinale Spanien gegen Russland. Sehen Sie hier die Zusammenfassung.

russland spanien - something is

Und jetzt Ballbesitz mit mehr Offensiv-Power? Der Plan geht nicht ganz auf, hält Spanien aber durch gleich mehrere Folge-Ecken vorn. Karte in Saison Sobnin 1. Minute etwas aus der Deckung, verdiente sich so den Ausgleich. Rodrigo , David Silva Zwei Minuten nach dem Gegentreffer versucht Zobnin die direkte Antwort und ballert - etwas übermotiviert - aus 25 Metern auf die Bude. Auch der Weltmeister von nutzt den Zusatzwechsel und bringt mit Rodrigo jetzt nochmal etwas mehr Geschwindigkeit ins Luschniki. So geht Spanien durchaus als Mitfavorit in die K. Finde es heraus in unserem Liveticker. Russland trifft im Viertelfinale nun auf Kroatien, das sich am Abend gegen Dänemark durchsetzte. Uups, die Registrierung ist fehlgeschlagen Ihre Registrierung hat leider nicht funktioniert. Und ob das gelingt, wissen wir schon bald. Bitte stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Smolov lässt sich bei Antritt lange Zeit und trifft dann links ins Netz. Herzlich willkommen zum Achtelfinale zwischen Spanien und Russland. Schon bei einem Golowin-Schuss Die russischen Fans reagieren sofort mit einem lauten Jubelsturm und machen schon zu Beginn ordentlich Lärm. Spanien hat mehr vom Spiel, lässt den letzten Zug zum Tor aber viertelfinale europameisterschaft 2019 super casino sign up offer. Die Spanier wollen Elfmeter! Die Spanier dominieren nach Ballbesitz, Russland verschiebt defensiv allerdings gut, reno casino with rv parking die Iberer zumeist vom eigenen Tor fern. Das Passwort muss mindestens ein Sonderzeichen enthalten. Helfen auch eine der gorgonen Sbornaja Standardsituationen? Iniesta und Iago Aspas gefallen nach ihrer Einwechslung gut und machen hin und wieder mit schnellen Aktionen so etwas wie Druck. Die Niederlage gegen Uruguay bietet wenig Antworten, zu unbedeutend war diese Partie. Aspas scheiterte wiederum an Akinfeev - Russland war durch. Weiterhin Erfolg will indes auch planet der affen spiel spanische Nationalmannschaft haben. Iniesta schickt Aspas links in die Tiefe, der dann mit einem letzten Querpass das 2: So sehen Sie das Endspiel in Russland live im Internet. Nach dem tollen 3: Fernandes, Ignaschewitsch, Kutepow, Kudriaschow — Schirkow Bitte versuchen Sie es meyer max einer anderen Adresse. Die Hymnen im Koskauer Luzhniki-Stadion laufen. Die Registrierung hat leider super casino sign up offer funktioniert.

Russlands Reise geht weiter, Spanien sagt Adios! Jetzt muss Spanien treffen. Diesmal mit einem sicheren Schuss in die rechte Ecke. Wieder links, wieder etwas enger.

Der Pfosten ist sogar noch am Ball. De Gea ist sogar noch dran. Fernandes schirmt die Linie ab! Die Dramatik nimmt ihren Lauf, jetzt setzt auch noch Starkregen ein!

Jetzt wird es wild! Russland will die Sensation, das ganze Stadion fiebert mit! Egal, in welcher Spielphase wir uns befinden, Spanien hat stets den Ball, spielt hin und her und kommt einfach nicht bis vor Akinfeev.

Auch der Weltmeister von nutzt den Zusatzwechsel und bringt mit Rodrigo jetzt nochmal etwas mehr Geschwindigkeit ins Luschniki. Und wieder ist bei Ignashevich Endstation!

Auch damals feierten die Heimfans quasi jeden Ballkontakt des Gastgebers. Okay, immerhin ein Versuch. Der Schuss geht komplett daneben.

Iago Aspas ist quirlig unterwegs! Iniesta schickt Aspas links in die Tiefe, der dann mit einem letzten Querpass das 2: Smolov hat 20 Meter vor der Bude ein paar Sekunden und verfrachtet die Kugel von links mit Effet am rechten Alu vorbei.

Traimer Stanislav Cherchesov peitscht das Moskauer Publikum nochmal ein und fordert noch mehr Support. Bei der zweiten Ecke von links findet Sergio Ramos dann nochmal ein bisschen Platz und kommt daher zu einem Abschluss.

Smolov hat auf der linken Seite etwas Raum, spielt dann aber einen langen Querpass ins Abseits. Iniesta wuchtet nach einem Abpraller aus halblinken 16 Metern auf das Tor und zwingt Akinfeev so zu einer Flug-Parade.

Kann Spanien nochmal Geschwindigkeit aufnehmen? Iniesta und Iago Aspas gefallen nach ihrer Einwechslung gut und machen hin und wieder mit schnellen Aktionen so etwas wie Druck.

Schneller Videobeweis, kein Handelfmeter. Ignashevich springt der Ball bei einem hohen Flankenball kurz an die Hand und Spanien fordert sofort einen Elfmeter.

Hilft La Furia Roja ein Jokertor? Iago Aspas, der Held vom 2: Ein Pass, noch ein Pass und noch ein weiterer Querpass. Der Favorit macht es sich in der Offensive viel zu einfach und gewinnt kaum an Raum.

Gehen die Abspiele der Spanier mal ein bisschen weiter nach vorn, ist Russland gut organisiert. Die Iberer sind vor dem gegnerischen Sechzehner zu sehr im Handball-Modus und kommen einfach nicht durch.

Es geht gut aus! Hoffentlich tut der nicht weh! Standards sind heute so eine Sache Das Achtelfinale flacht in diesen Minuten wieder etwas ab und lebt mehr und mehr von seiner Spannung.

Russland igelt sich indes ein und hofft auf einen Lucky Punch. Kuipers steht direkt daneben und hat keine Zweifel.

Russland arbeitet an der Sensation und ist auch 20 Minuten vor Ende noch voll in der Partie! Es wird wieder laut im Luschniki!

Auch Spanien wird gleich tauschen, Iniesta steht bereits bei Hierro. Als der Russe zur Flanke ansetzen will, rutscht der Verteidiger jedoch aus.

Der Gastgeber bringt seinen Topscorer! Cheryshev hat bereits drei WM-Treffer auf seinem Konto. Eine Stunde ist rum! Russland bleibt auch im zweiten Durchgang im Rennen und kann die spanische Offensive weitestgehend im Zaum halten.

Nach einem Foul an Busquets folgt der Karton. Guter Einsatz von Kutepov! David Silva hat keine Chance. Akinfeev ist wieder zur Stelle. Und jetzt Ballbesitz mit mehr Offensiv-Power?

Die Sbornaja steht aber erstmal gut und kompakt. Spanien macht auch im zweiten Durchgang wieder von Beginn an mehr Druck und kommt zur ersten Torchance.

Russlands WM-Traum lebt noch! Favorit Spanien riss die Partie schon in den ersten Minuten klar an sich und profitierte immer wieder von der eigenen Ballsicherheit und Pass-Dominanz.

Es ist der erste Torschuss der Spanier. Wir stellen also wieder alles auf Null! Diese Gelegenheit von Golovin nehmen wir durchaus dankend entgegen.

WM-Achtelfinale live im Internet sehen. Spanien - Russland im Live-Stream: So sehen Sie das Endspiel in Russland live im Internet. Treffer als Push direkt aufs Smartphone.

Jetzt kostenlos anmelden und Spanien - Russland live online sehen. WM in Russland: Ab dem WM-Achtelfinale wird mit einem anderen Ball gespielt - so sieht er aus.

Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login. Sie waren einige Zeit inaktiv.

Hier finden Sie eine breite Produktauswahl rund um den Ball.

Spanien russland - share your

Kutepov klärt mit dem Schädel! Sergio Ramos zielt zu hoch. Spanien versammelt sich um den Sechzehner und sucht nach einer Lücke. Rodrigo zieht aus 20 Metern zentraler Position ab - Akinfeev hält. Russland verstärkt die Offensive und wirft nun Denis Cheryshev ins Spiel.

Spanien Russland Video

IBSA Blindenfußball Europameisterschaft 2017 19.30 Uhr – Finale: Spanien – Russland

WM in Russland: Ab dem WM-Achtelfinale wird mit einem anderen Ball gespielt - so sieht er aus. Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login.

Sie waren einige Zeit inaktiv. Hier finden Sie eine breite Produktauswahl rund um den Ball. Online sparen mit Sport-Gutscheinen.

Dzyuba schoss den Ball ins rechte Eck des spanischen Tores. Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Erst in der Aspas scheiterte wiederum an Akinfeev - Russland war durch.

Rodrigo , David Silva Iniesta , Isco — Diego Costa Fernandes, Ignaschewitsch, Kutepow, Kudriaschow — Schirkow Granat , Samedow Tscheryschew , Sobnin, Kusjajew Der Pfosten ist sogar noch am Ball.

De Gea ist sogar noch dran. Fernandes schirmt die Linie ab! Die Dramatik nimmt ihren Lauf, jetzt setzt auch noch Starkregen ein!

Jetzt wird es wild! Russland will die Sensation, das ganze Stadion fiebert mit! Egal, in welcher Spielphase wir uns befinden, Spanien hat stets den Ball, spielt hin und her und kommt einfach nicht bis vor Akinfeev.

Auch der Weltmeister von nutzt den Zusatzwechsel und bringt mit Rodrigo jetzt nochmal etwas mehr Geschwindigkeit ins Luschniki.

Und wieder ist bei Ignashevich Endstation! Auch damals feierten die Heimfans quasi jeden Ballkontakt des Gastgebers. Okay, immerhin ein Versuch.

Der Schuss geht komplett daneben. Iago Aspas ist quirlig unterwegs! Iniesta schickt Aspas links in die Tiefe, der dann mit einem letzten Querpass das 2: Smolov hat 20 Meter vor der Bude ein paar Sekunden und verfrachtet die Kugel von links mit Effet am rechten Alu vorbei.

Traimer Stanislav Cherchesov peitscht das Moskauer Publikum nochmal ein und fordert noch mehr Support. Bei der zweiten Ecke von links findet Sergio Ramos dann nochmal ein bisschen Platz und kommt daher zu einem Abschluss.

Smolov hat auf der linken Seite etwas Raum, spielt dann aber einen langen Querpass ins Abseits. Iniesta wuchtet nach einem Abpraller aus halblinken 16 Metern auf das Tor und zwingt Akinfeev so zu einer Flug-Parade.

Kann Spanien nochmal Geschwindigkeit aufnehmen? Iniesta und Iago Aspas gefallen nach ihrer Einwechslung gut und machen hin und wieder mit schnellen Aktionen so etwas wie Druck.

Schneller Videobeweis, kein Handelfmeter. Ignashevich springt der Ball bei einem hohen Flankenball kurz an die Hand und Spanien fordert sofort einen Elfmeter.

Hilft La Furia Roja ein Jokertor? Iago Aspas, der Held vom 2: Ein Pass, noch ein Pass und noch ein weiterer Querpass. Der Favorit macht es sich in der Offensive viel zu einfach und gewinnt kaum an Raum.

Gehen die Abspiele der Spanier mal ein bisschen weiter nach vorn, ist Russland gut organisiert. Die Iberer sind vor dem gegnerischen Sechzehner zu sehr im Handball-Modus und kommen einfach nicht durch.

Es geht gut aus! Hoffentlich tut der nicht weh! Standards sind heute so eine Sache Das Achtelfinale flacht in diesen Minuten wieder etwas ab und lebt mehr und mehr von seiner Spannung.

Russland igelt sich indes ein und hofft auf einen Lucky Punch. Kuipers steht direkt daneben und hat keine Zweifel. Russland arbeitet an der Sensation und ist auch 20 Minuten vor Ende noch voll in der Partie!

Es wird wieder laut im Luschniki! Auch Spanien wird gleich tauschen, Iniesta steht bereits bei Hierro. Als der Russe zur Flanke ansetzen will, rutscht der Verteidiger jedoch aus.

Golovin durchbringt die letzte Abwehrreihe der Spanier und tankt sich über die rechte Seite in den Sechzehner durch. Das Luschniki macht auf sich aufmerksam und lässt bester casino bonus der spanischen Passstafette ein lautes "Rossiya, Rossiya" durch die Arena hallen. Hoffentlich tut der nicht weh! Die Zeit verrinnt und wir nähern uns so allmählich der Verlängerung. Zobin rauscht mit Ansatz in Iniesta und kassiert für ein etwas unnötiges Foul an der Mittellinie Gelb. Diesmal mit einem sicheren Schuss in die rechte Ecke. Bei der Passwort-Anfrage hat etwas nicht funktioniert. Der Plan geht nicht ganz auf, hält Spanien aber durch gleich mehrere Folge-Ecken vorn. Damit die Party der Sbornaja auch im Viertelfinale weitergeht, benötigen die Russen vor allem eine stabilere Defensive. Spielt Spanien den Gastgeber irgendwann doch noch müde oder geht der Plan der Russen tatsächlich auf? Spanien ist bei der eigenen Abwehrarbeit mitunter nicht ganz so zügig unterwegs und offeriert Russland so immer mal wieder etwas Raum. Spanien hatte den Ball und Gegner im Griff, konnte aber kaum noch für Torgefahr sorgen. Das Viertelfinal-Aus gegen Südkorea Akinfeev hält und Russland ist weiter! Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Uups, die Registrierung ist fehlgeschlagen Ihre Registrierung hat leider nicht funktioniert. Akinfeev lässt sich nach rechts fallen und sichert den Versuch.